A- A A+

Die Kompetenzzentren des Leistungsmodells Sport-BORG Graz


Ohne dem „Bündeln von Kräften", dem „Schaffen von Kooperationen" und dem „Nutzen von Synergien" ist es heute nicht mehr möglich (finanziell und fachlich), im Spitzensport erfolgreich zu sein.


Leider ist es – vor allem im Nachwuchsleistungssport – vielfach so, dass junge, unerfahrene Trainer mit ihren Schützlingen zu „Ruhm und Ehre" gelangen möchten.
Ein Ronnie Leitgeb hat es ja mit Thomas Muster auch geschafft! Dies ist zwar richtig, doch sicher die Ausnahme. Bei diesen Versuchen bleiben und blieben vielfach die Talente „auf der Strecke!"

Professionalität kann aber nur dort gefordert bzw. erbracht werden, wo es Personen gibt, die den Sport auch „professionell" betreiben können, sprich Sportler, die Zeit, Talent und finanzielle Ressourcen haben, um sich voll dem Sport zu widmen bzw. auch Trainer, die den Sportlern „24 Stunden, 365 Tage im Jahr" zur Verfügung stehen. Die Landessportfachverbände können sich keine hauptamtlich angestellten Trainer „leisten".

Das Sport-BORG Graz hat hier Möglichkeiten geschaffen: Die talentiertesten Sportler werden mit erfahrenen Trainern an die Weltspitze im Nachwuchsbereich herangeführt. Dies wird in sogenannten „Kompetenzzentren" exekutiert.
In den Sportarten Badminton, Judo und Schwimmen ist es, mit Hilfe der jeweiligen Bundes- und Landessportfachverbände, dem Land Steiermark – Sportressort, der Stadt Graz, der Sport-UNION Steiermark (Schwimmen) und dem BORG Monsbergergasse gelungen, jeweils einen Trainer „professionell" einzusetzen. Diese Trainer können sich ausschließlich dem Spitzensport beruflich widmen – eine Ausnahme in diesen Sportarten in der Steiermark.
Die Umsetzung in die Praxis erfolgt durch ein interdisziplinäres Konzept (Trainer, Eltern, Lehrer, Erzieher, Trainingswissenschaft, Sport- und leistungsmedizin, Sportpsychologie etc.). Sport- und Leistungsmedizin: Univ. Prof. Dr. Peter H. Schober. Konditionstraining und Trainingswissenschaft: Team Sport-BORG Graz.

Sponsoren

borg kl
logo herko
logo stadt graz
Logo polarwebv
nikon logo 01
sportministerium kl
steiermark logo sport
wko logo

Logo Leistungsmodell